Kürbis-Maroni Suppe

Zutaten für 4 Personen

1 Hokaido Kürbis, 200g. Maroni, 30g. Butter, 20g. Tomatenmark, 1 Knoblauchzehe, 1l. Geflügelfond, 100ml. Sahne, Obstessig, Kürbiskernöl, 1 Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer, Muskat, Tomatencurry, Cayennepfeffer

Kürbis säubern, teilen, die weichen Faserteile und Kerne entfernen und klein schneiden (die Schale kann beim Hokaidokürbis verwendet erden). In einem Topf den gehakten Knoblauch in Butter anschwitzen und den Kürbis zugeben. Tomatieren und alles mit Paprikapulver bestäuben. Sofort mit einigen spritzern Obstessig ablöschen und mit Geflügelfond aufgießen. Lorbeerblatt zugeben. Die Maroni in der Zwischzeit im Ofen garen und geschält zum Kürbis geben. Wenn der Kürbis weich ist (ca 45 min.), Lorbeerblatt entfernen und alles mit dem Pürierstab pürieren (evtl. durch Sieb streichen). Die hälfte der geschlagenen Sahne, etwas Kürbiskernöl dazugeben, würzen und alles gut umrühren. Die Suppe mit geschlagener Sahne und einigen Spritzern Kürbiskernöl anrichten und sofort servieren.

Dazu empfehlen wir Ihnen einen Grünen Veltliner vom Biohof Pratsch

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: