Da war doch noch was . . .

Elsäßer Flammkuchen

Als jemand der gerne kocht, muss man sich ja manchmal neue Anregungen holen und so habe ich neulich mein neues Kochbuch von Sarah Wiener durchgeblättert. Als ich das Rezept vom Elsässer Flamkuchen gelesen habe, dachte ich bei mir so – jo, das wäre doch auch mal was. Der Flammkuchen ließ mich nicht mehr los. Um so mehr, als  ich dachte da war doch noch was. Im Keller hab ich es dann gefunden, 6 Flaschen fränkischen Federweißer. Gut ein bischen spät, aber nach einem kurzen Test war klar, dass der noch in Ordnung ist. Kühl gelagert, etwas herber als im Herbst, aber immer noch frisch und lecker. Die Zutaten waren auch im Haus und so war das Abendessen schnell besprochen.

Eine Antwort to “Da war doch noch was . . .”

  1. mmmhhh, super lecker und so schnell zubereitet. Ein neues Lieblingsgericht von mir.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: