Neu bei pro-biowein.de: Elisabetta Foradori

Mitten im Herzen des Noce Tals in Mezzolombardo, Trentino liegt das Weingut von Elisabetta Foradori. Es ist ein ausergewöhnliches Schmuckstück, geführt von der „Königin des Teroldego“ – wie Weinliebhaber sie gerne nennen. Elisabetta Foradori bringt hier in ihrem Weingut zur höchsten Vollendung, was einst Mönche im frühen Mittelalter begannen.

Hilfestellung geben ihr zum einen das einzigartige Terroir des Campo Rotaliano, einer Ebene, die sich aus angeschwemmtem Gestein des Gebirgsflusses Noce zusammensetzt. Über Jahrhunderte sammelten sich hier Kalkstein, Schiefer, quarzreicher Porphyr und Granit an, die von der Noce ausgewaschen wurden. Über die Jahrtausende wurden die Gesteinsbrocken zu gleichmäßigen Kieselsteinen poliert, die heute das Tal bedecken. Die Vielfalt des mineralhaltigen Gesteins geben den Weinen die Vielschichtigkeit und Komplexität. Gleichzeitig fungieren die Kiesböden wie ein natürliches Drainagesystem, das für einen optimalen Wasserhaushalt sorgt. Das milde Klima und der Schutz der hohen Felswände, die das Tal regelrecht wie eine hohe Mauer umgeben, sorgen für eine optimale Reife der Trauben.

Zum anderen bieten die natürlichen Gegebenheiten ideale Bedingungen für den biodynamischen Weinbau, der den Foradori-Weinen nach Ansicht von Elisabetta nochmals einen regelrechten Qualitätsschub nach vorne gegeben hat. Das Verstehen der Reben und ihrer Natur, das Arbeiten im Einklang mit der Natur ist nach Elisabettas Ansicht der Garant dafür, dass die Trauben die wunderbare Charakteristik der Böden und des einzigartigen Mikroklimas aufnehmen und widerspiegeln können.

Als weiteren Grund für den Erfolg kann man sicher auch Elisabettas Liebe zum Teroldego, dieser autochthonen Rebsorte, aufführen. Jahrzehntelang bestimmte ein ertragreicher Klon dieser Rebsorte den gesamten Campo Rotaliano, bis sich Elisabetta vor über 20 Jahren wieder den alten Teroldego-Rebstöcken verschiedener Varietäten widmete. Heute sind ihre Weinberge mit einer Vielfalt an unterschiedlichen Teroldego-Variationen bepflanzt, die den Weinen ihre unnachahmliche Komplexität und Geschmacksintensität verleihen.

zum Wein

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: