Wein des Monats Juli: Weisser Burgunder 2010

Lange suchten wir nach Bioweinen aus der österreichischen Region Steiermark. Per Zufall lernte ich Gottfried Lamprecht kennen und seine Weine schätzen. Jung, unkonventionell und mit dem Willen ausgestattet die besten Weine zu produzieren ist Gottfried Lamprecht noch viel zuzutrauen. Lassen Sie sich von diesem exzellenten Weissen Burgunder überraschen!

Der Winzer:

Herrenhof Lamprecht, Steiermark
Der Herrenhof in Markt Hartmannsdorf in der Steiermark blickt auf eine lange Vergangenheit zurück. Schon die Chorherren des Stiftes Vorau – die dem Hof den Namen gaben – bauten hier lange Zeit Wein an. Leider kam der Weinbau Ende des 19. Jahrhunderts durch mehrmalige Besitzerwechsel zum Erliegen.

Erst als die Familie Lamprecht den Herrenhof übernahm, wurde die Weintradition fortgesetzt. Alte sonnige Weinlagen am Buchertberg wurden wieder mit Rebstöcken bepflanzt.

„Der Weingarten ist die Seele des Weines“ ist Gottfried Lamprecht überzeugt. Deshalb bewirtschaftet er seinen Weingarten nach zertifiziert-biologischen Richtlinien. Kunstdünger, Herbizide oder synthetische Pflanzenschutzmittel würden den Lebensraum in den Gärten nur stören und sie aus dem Gleichgewicht bringen.

Die Böden rund um den Herrenhof bestehen aus kalkhaltigem Sandstein, verwittertem Sandstein und braunem Opok (verdichteter Staublehm). Sie spenden auf ganz natürliche Weise Substrat, wodurch die Reben wunderbar gedeihen. Weitere Qualitätsmerkmale sind: klare Ertragsreduzierung (max. 45 hl pro ha), die Besinnung auf traditionelle Weinbereitungsmethoden … und das spiegelt sich ausdrucksstark in den besonderen Weinen des Herrenhof Lamprecht wider.

Der Wein:

Weisser Burgunder 2010 Herrenhof Lamprecht
Anbaugebiet: Steiermark
Rebsorte: Weissburgunder
Jahrgang: 2010
Flascheninhalt: 0,75l
Trinktemperatur: 8°C
Lagerfähigkeit: jetzt + 4-5 Jahre
Geschmack: trocken
Alkoholgehalt: 11,5%
Restzucker: 7,8 g/l
Gesamtsäure: 5,4 g/l
Verschlussart: Schraubverschluss
Kontrolle durch: In Umstellung

In der Nase feine Noten von reifem Obst, nussig, aromatisch, sehr vielschichtig! Am Gaumen viel Frucht, cremig, schmelzig mit einer gewissen Mineralität und geringer Säure.

18 Punkte Gault Millau
90 Punkte Wine Times Helmut O. Knall
Silber AWC Vienna 2010

Zum Wein

Weitere interessante Artikel zum Herrenhof Lamprecht sind auf Captn. Cork, Wein-Wissen und dem Wine-Times Blog von Helmut O. Knall erschienen.

2 Antworten to “Wein des Monats Juli: Weisser Burgunder 2010”

  1. Toller Wein und super fairer Preis.
    Habe ihn auch gerade beschrieben:
    http://www.wein-wissen.de/?p=1421

  2. Ja da bekommt man wirklich viel Wein fürs Geld😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: