Wein des Monats Oktober: Spätburgunder PURE QbA 2011 ‚ungeschwefelt‘

Der Winzer:

Weingut Kiefer aus Eichstetten
Während die Welt im Jahr 1851 gespannt nach London blickt, wo die erste Weltausstellung eröffnet, verwirklicht Friedrich Kiefer in Eichstetten am Kaiserstuhl seinen persönlichen Traum – er gründet das Weingut Kiefer. Eine gute Entscheidung, denn im südlichen Baden lacht die Sonne überdurchschnittlich oft und die Temperaturen sind immer etwas höher als anderswo. Und so gehört über 160 Jahre später das Weingut mit 110 Hektar zu den größten und erfolgreichsten Privatweingütern des Landes.

Vom Urenkel des Gründers übernahmen Martin und Helen Schmidt im Jahr 2008 den Betrieb, den die beiden auch weiterhin unter dem Namen Weingut Kiefer führen. „Als Sohn eines Eichstetter Ökowinzers wurden mir die Liebe zum Wein und zu der Landschaft schon in die Wiege gelegt.“ erklärt Martin Schmidt. Beste Voraussetzung für den studierten Önologen, um auf den 2006 erworbenen bereits 1973 zertifizierten Öko-Rebflächen den ersten Kiefer Bio-Wein zu kultivieren. Die beiden Inhaber verbindet neben den Kindern Jannis und Julika und ihrer gemeinsamen Arbeit auch Ihre Leidenschaft für das Musizieren – wer zuhause allerdings den Ton angibt entzieht sich unserer Kenntnis.

Der Wein:

Spätburgunder PURE QbA 2011 ‚ungeschwefelt‘ Kiefer Biowein


Bestell-Nr.: D217550
Anbaugebiet: Baden
Rebsorte: Spätburgunder
Jahrgang: 2011
Flascheninhalt: 0,75 l
Trinktemperatur: 12-16°C
Lagerfähigkeit: jetzt + 2-3 Jahre
Geschmack: trocken
Alkoholgehalt: 12,7 %
Restzucker: 1,2 g/l
Gesamtsäure: 5,2 g/l
Verschlussart: Drehverschluss
Kontrolle durch: DE-Öko-039
Anbauverband: Ecovin

Feines, fruchtiges Bouquet das an schwarze Johannisbeeren und Waldbeeren erinnert. Am Gaumen frisch und fruchtig mit filigranen Tanninen und schönen Fruchtnoten. Macht Laune auf den nächsten Schluck!

Primus Inter Pares. Ein Erster unter Gleichen. Mit diesem ungeschwefelten Rotwein in Bioqualität geht Kiefer neue Wege. Möglich macht dies eine 40 jährige Erfahrung im ökologischem Weinbau sowie modernste Kellertechnologie. Sobald der Wein sich geklärt hat wird er mit Hilfe von Stickstoff und Kohlensäure vor Oxidation geschützt und mit modernster Fülltechnik ungeschwefelt in Flaschen gefüllt. Dank dem sehr dichten Stellvinverschluss ist der Wein 3 Jahre haltbar. Nach dem Öffnen sollte er innerhalb von 2 Tagen getrunken werden.

Zum Wein: Spätburgunder PURE ‚ungeschwefelt‘

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: