Vorgestellt: Calha do Grou

Calha da Grou

Noch ein echter Geheimtipp. Früher wurde in der Alentejo-Region hauptsächlich Wein für den heimischen und eher anspruchslosen Markt produziert. Doch mittlerweile haben sich die Dinge zum positiven verändert. Nicht zuletzt durch die oft kritisierten EU – Hilfen. Hier konnte eine strukturschwache und technisch rückständige Region vorangebracht werden. Viele Weingüter produzieren nun anspruchsvolle Weine aus der klassisch großen portugiesischen Rebsortenfamilie, deren Preise im Moment noch erfreulich niedrig sind angesichts der Qualitäten.

Auch die Agrícola da Calha do Grou hat sich modernisiert. Schon die Großeltern haben hier Weine produziert, doch die Enkel-Generation hat mit viel Innovation den Betrieb modernisiert, ohne dabei die Natur aus den Augen zu verlieren. Seit 1997 wurde das gesamte Gut nach und nach auf biologische Arbeitsweise umgestellt. Seit 2008 ist der Betrieb komplett Bio zertifiziert.

Zu den Weinen von Calha do Grou

2 Antworten to “Vorgestellt: Calha do Grou”

  1. Da werde ich mich in der Schweiz auf die Suche nach diesem Wein machen. Tönt interessant.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: