Vorgestellt: Caligiore, Argentinien

Caligiore_m

Auch aus der “neuen Welt” wie Argentinien kommen mittlerweile Weine mit Weltklasseniveau. Die Geschichte des Weinguts Caligore in Luján de Cuyo, Mendoza, beginnt im Jahr 1930, als die italienische Auswandererfamilie Caligore die ersten Reben und Oliven pflanzt. Das Weingeschäft lies sich gut an und so erweiterte der Großvater des heutigen Besitzers Gustavo seine Anbaufläche alsbald. Die mächtige Andenbergkette im Blick, wurden zu deren Füßen Terrassen angelegt und Malbec-, Syrah- und Cabernet-Reben gepflanzt.

Heute mischen sich auf den 900m hoch gelegenen Weinbergen Olivenbäume mit bis zu 80 Jahre alten Weinstöcken, die aromatische, kleinkernige Trauben hervorbringen. Die 300 Sonnentage und das reine Gebirgswasser tun ihr Übriges, um hervorragende, tanninreiche, aromatische und intensive Weine entstehen zu lassen. Zertifiziert sind die Weine von der O.I.A. (Organización International Agropecuaria) nach europäischem Bio-Standard.

Zu den Weinen von Caligiore

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: