Pilgern auf Italienisch

IMG_6698

Pilgern ist seit Hape Kerkelings fußläufigem Selbsterfahrungstrip nach Santiago de Compostela ja durchaus salonfähig. Auch für Menschen diesseits des Rentenalters. Ich habe mich zum Einstieg in meine Wallfahrerkarriere für eine sohlenschonende Variante entschieden und mich einer kleinen Gruppe mit dem Ziel Assisi angeschlossen, deren zentrales Thema nicht das Gehen, sondern die Meditation war. Acht Tage Assisi, diesem malerischen Örtchen in Umbrien. Was konnte dabei schon schief gehen. Genau: nichts. Und es ging auch nichts schief. Im Gegenteil.

IMG_6657

Zur Vorbereitung habe ich ein wenig über das Leben und Wirken des kleinen und der Überlieferung nach ziemlich schmächtigen Francesco Bernadone gelesen, der 1181 oder 1182 (so genau weiß man das offensichtlich nicht) in Assisi geboren wurde und mit nur 42 Jahren starb. So präpariert bin ich angetreten, meinen Horizont zu erweitern und meinen Geist zu erholen. Ich wähnte mich in Sachen innerer Einkehr angemessen vorgebildet, da ich bereits einige Tage in einem buddhistischen Kloster bei Schweigen und stundenlanger Sitzmeditation zugebracht hatte. Was ich eindeutig unterschätzt habe, war die äußere Einkehr. Jawohl, denn der seelischen Wohltat folgte stets der leibliche Ausgleich bei Cappuccino, üppigen Menüs und Wein. Essen und in diesem Falle auch Wein halten offensichtlich auch beim Wallfahren Leib und Seele zusammen. Vielleicht war es nicht ganz im Sinne des Heiligen Franz von Assisi, der für sich selbst entschied von der Hand in den Mund zu leben, unserer kleinen Gruppe hat diese Kombination sichtlich gut getan.

IMG_6726

Fazit meiner ersten Pilgerreise: unbedingt wiederholen! Und bis es soweit ist, gönne ich mir ab und an ein Gläschen Roten der Cantina Di Filippo, deren Bio-Weingut in Sichtweite vor Assisi liegt. Vielleicht ist Franz mit seinen Brüdern hier sogar von Zeit zu Zeit vorbeigekommen und vielleicht, wer weiß das schon so genau, haben auch die Brüder zu einem Schluck guten Wein nicht nein gesagt.

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: