Vorgestellt: Weingut Beurer

Beurer 2

Jochen Beurer, seines Zeichens Weinbautechniker, beginnt das Weinmachen 1997 als „Garagenwinzer“ gemeinsam mit Vater Siegfried und Ehefrau Marion im schwäbischen Kernen-Stetten. Zu Anfang noch konventionell eingestellt, beginnen die Beurers 2003 erstmals mit den Methoden biologischer Landwirtschaft zu experimentieren. Inzwischen hat sich Jochen Beurer voll und ganz der Biodynamie verschrieben, arbeitet mit Hornmist-Präparaten, schneidet seine Reben nur bei abnehmendem Mond, arbeitet im Keller komplett ohne Zuchthefen  und ist vollkommen überzeugt, dass dies seinen Weinen gut tut. Zu Recht, denn Beurer-Weine findet man im ganzen Land auch in Top-Restaurants. Der Fokus von Beurer liegt auf dem Riesling, denn sechs der zehn Hektar Rebfläche sind damit bestockt. Der Sandstein rund um das Wahrzeichen der Gegend, die stolze Y-Burg, die im übrigen I-Burg ausgesprochen wird, bringt die typische etwas salzig-mineralische Note in die Weine.

Wie wichtig dem Winzer neben der natürlichen Ursprünglichkeit auch die Tradition ist, zeigt der von Beurer angelegte Museumsweinberg, in dem er uralte Sorten wie Heunisch, Putzschere, Kleinweiss, Honigler und Gelber Orléans wieder aufleben lässt. Qualität, sagt er, kommt stets aus dem Weinberg. Und paart man diese mit „Kontrolliertem Nichtstun“ nach Beurer-Art, dann ist das ein Garant für starke Weine, die mit Reinheit, Mineralität, Lebendigkeit, Spannung, Komplexität und Ausdruck überzeugen.

Zu den Weinen von Jochen Beurer

2 Antworten to “Vorgestellt: Weingut Beurer”

  1. Danke für diesen Interessanten Bericht über die Geschichte des Weinguts Beurer! Die Weine von Jochen Beurer zählen seit langem zu meinen absoluten Favouriten, daher fand ich es sehr interessant, dazu einige Hintergrundinformationen zu erhalten.

    Danke und liebe Grüße,
    Robert

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: