Vorgestellt: Aquila del Torre, Friaul

Aquila del Torre 2

Im Jahr 1904 kaufte Cavaliere Sbuelz Land in der Nähe des Dorfes Savorgnano del Torre im nördlicheren Teil der Colli Orientali del Friuli. Diese Hügellandschaft liegt unterhalb der Julischen Voralpen im Norden von Udine zwischen 175 und 350 m über dem Meeresspiegel. Schon damals wuchsen die Reben in Symbiose mit Birnen-, Pfirsich-, Apfel-, Kirsch- und Pflaumenbäumen und das Gras, das zwischen den Rebreihen stand wurde an Pferde, Kühe und Schafe verfüttert.

Heute bewirtschaftet Familie Ciani, die das Weingut  Aquila del Torre 1996 erwarb, ausschließlich und aus voller Überzeugung biologisch. Mit seinem Enthusiasmus konnte Vater Claudio seine Kinder Francesca und Michele und mittlerweile auch deren Partner für die Idee der ursprünglichen Weinbereitung begeistern. Michele, der Önologie studierte, lernte im Elsass die biodynamische Wirtschaftsweise, die seit 2004 bei Aquila del Torre Anwendung findet. Francesca lebt mit ihrem Mann Pier auf dem Weingut. Die beiden kümmern sich um die Gestaltung und die Vermarktung der Weine sowie um die Öffentlichkeitsarbeit und die Förderung des Oasis Picolit Projekts. Obwohl die Aquila del Torre Weine mittlerweile mehrfach prämiert sind, ist der Picolit das Flaggschiff, für das im Jahr 2004 das Projekt OASI PICOLIT gegründet wurde. Picolit ist eine autochthone Weißweinsorte der Region Friaul-Julisch Venetien, die bereits im römischen Reich angebaut wurde. Der Name leitet sich von piccolo, also klein ab, da die Beeren sehr klein sind. Dieser süße Dessertwein wurde Überlieferungen zufolge sogar schon an den Höfen Deutschlands, Englands und Frankreichs kredenzt.

Zu den Weinen von Aquila del Torre

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: